Dr. med. Felicitas Saal

Medizinstudium entspannter meistern!

Dr. med. Felicitas Saal

Medizinstudium entspannter meistern!

mit neuer Farbe wie auf Webseite
Weniger Stress, mehr Freizeit und
trotzdem weiterhin gute Noten

Die zweite Runde startet im Oktober 2022 – trag‘ dich jetzt über den Button in den Newsletter ein und du erfährst es sofort, wenn die Tore öffnen!

Mit Dr. med. Felicitas Saal – bekannt aus:

zdf
Radio Gong
logo
happyhippocampus logo transparent
2560px-Main-Post-Logo.svg-2

Geht’s dir auch so?

Du studierst Medizin.
Interessierst dich total für die ganzen Fächer. 
Willst mal eine gute, kompetente Ärztin werden und deinen Patienten wirklich weiterhelfen. Stimmt’s?

Alles könnte so schön sein – wenn du nur nicht tausend Sachen um die Ohren hättest, die gefühlt alle auf einmal erledigt werden müssen. Neben dem Medizinstudium, Klausuren und Praktika hast du nämlich auch noch Sport, Ehrenamt, Nebenjob und eine Doktorarbeit am Laufen…

Du strengst dich an, willst deine Sachen richtig gut machen.
Doch für jedes abgehakte To-Do kommen gefühlt 10 neue hinzu…

Das Resultat: Du wachst morgens schon total gestresst, angespannt und mit zugeschnürter Brust auf – und legst dich abends  noch gestresster ins Bett…
Oft schaffst du nicht alles, was du dir vorgenommen hast – und das frustriert dich noch mehr!

Logisch, dass du da kaum noch Zeit für die Dinge hast, die dir WIRKLICH Freude machen…

Was dir zusätzlich Bauchgrummeln bereitet: Durch den ganzen Stress melden sich schon körperliche Symptome wie Pfeifen im Ohr, Spannungskopfschmerzen, Einschlafprobleme, Migräne, Neurodermitis und Adrenalinschübe.

Dich und deinen Körper kaputt zu machen – darauf hast du echt gar keine Lust, zumal da du ja in deinem Medizinstudium für mehr GESUNDHEIT angetreten bist!!

Dir mehr Freizeit und Erholung zu gönnen ist keine „Option“, wenn du während deinem Medizinstudium gesund und glücklich bleiben willst. 

Es ist ein Muss.

Stell‘ dir mal vor…

  • du müsstest nicht erst deine ganze To-Do-Liste abarbeiten, bevor du endlich mal mit gutem Gewissen zum Wellness-Wochenende fahren kannst!
  • du könntest morgens aufwachen OHNE Stein auf der Brust, Knoten im Bauch oder angespannte Kopfhaut
  • du könntest dich gemütlich mit einer Freundin im Café treffen – ohne Zeitdruck oder schlechtes Gewissen, weil du „ja auch gerade was lernen könntest“
  • du beendest abends deine Lernsession, ohne dass dein ganzer Körper total angespannt ist und dein Kopf gefühlt vor lauter Input explodiert
  • du hättest mehr freie Zeit für dich, Freunde und Familie – und trotzdem weiterhin gute Noten!
  • du wirst körperliche Stress-Symptome wie Tinnitus, Einschlafprobleme, Spannungskopfschmerz und Adrenalinschübe endlich los!

Gute Nachrichten: All das ist möglich!!

Erfahrungen von Medizinstudent*innen, die bei mir im Coaching waren:

Es darf leicht sein, Coaching für Medizinstudentinnen mit Dr. Felicitas Saal

Ja, ich weiß, im Medizinstudium muss man sauviel lernen…

…gefühlt tausend Prüfungen schreiben und zig Praktika machen. Im Vergleich zu anderen Studiengängen ist das echt viel.

Das Ding ist:

Wenn du so einen forderndes Studium machst UND dann noch super hohe Ansprüche an dich selbst hast und dir selbst ständig Druck machst, „alles perfekt machen zu müssen“, kann das dazu führen, dass du dich selbst irgendwann kaputt machst und im Burnout landest.

Deshalb ist es super wichtig, dass du…

  • lernst, wie du deinen hausgemachten, mentalen Druck und deine hohen Selbstansprüche auf ein Maß herunterschraubst, das sich GUT für dich anfühlt
  • eine gesunde Balance zwischen Produktiv-Sein und Entspannen findest, bei der du weiterhin erfolgreich bist und gute Noten hast, aber ohne dich dafür ständig an den Rand deiner Kräfte zu pushen
  • checkst, was dir deine starken Stressgefühle und Stress-Symptome wie Tinnitus, Migräne etc. sagen wollen – sodass sie auch wieder verschwinden können

Es geht nicht darum, ENTWEDER den ganzen Tag zu hustlen ODER nur noch zu entspannen – es geht um die optimale Balance!!

Meine Anti-Stress-Formel für mehr Freizeit und trotzdem gute Noten:

Entspanntes Mindset zu Uni, To-Dos, Produktivität, Lernen und Co.

Wir verändern Gedankenmuster wie „Ich muss immer produktiv sein“ und „Ich muss alles perfekt machen“ – sodass du dir endlich mehr Freizeit und Ruhe gönnen kannst, ohne Angst, dass du deshalb schlechtere Noten kriegst

Stress-Release-Routine

Du lernst, wie du mit Gefühlen wie Stress, Druck, Überforderung und Ängsten im Alltag richtig umgehst, sodass sie auch wieder verschwinden (anstatt sie immer nur zu verdrängen und zu hoffen, dass sie von alleine weggehen)

Intuitives Studieren

Wenn du lernst, im Studium und beim Lernen wieder mehr auf deine innere Stimme zu hören, wird es auf einmal total leicht, deine optimale Balance zwischen Uni und Freizeit zu finden – sodass du genug Zeit für dich hast und trotzdem weiterhin gut in den Prüfungen abschneidest

Selbstdruck lösen

Du veränderst deine Beziehung zu dir selbst, sodass du dir nicht mehr ständig selbst Druck und Stress machst – sondern zufrieden mit dir sein kannst, egal wie viele To-Dos du geschafft hast und egal, wie lange du am Schreibtisch gesessen warst​

All das lernst du Step by Step in der Anti-Stress Mastery!

Körperliche Stress-Symptome sind ein Zeichen, dass du was verändern musst. JETZT!

So läuft die Anti-Stress Mastery ab:

Intensives Gruppen-Coaching-Programm über 2,5 Monate:

✅ 2×4 Wochen mit 7 Anti-Stress-Gruppen-Coachings | PLUS: Dazwischen 4 Umsetzungswochen für tiefenentspanntes und intuitives Studieren
Ein 1:1 Deep Dive Mindset-Coaching mit mir (60 Minuten)!!
Stress-Release- und Selbstdruck-lösende Übungen für zwischen den Sessions, damit dein Alltag im Medizinstudium auch WIRKLICH entspannter wird
✅ Zugriff auf die Call-Aufzeichnungen für mindestens 6 Monate
✅ Tiefenentspannende Anti-Stress-Meditationen für jeden Tag 
Exklusive Community mit anderen, Medizinstudierenden, die genauso denken wie du!

Achtung: Die Plätze sind begrenzt (mir ist es mir wichtig, auf jede*n individuell einzugehen)!!

Start: 18. April 2022!

Achtung, die Anmeldung ist nur bis Mittwoch, 13.4., um 23:59h möglich!!

Anti-Stress-Kit für Erstis - Stressbewältigung im Medizinstudium Dr. Felicitas Saal

Nur zu beschließen „Ich mach‘ mir selbst ab jetzt mal weniger Stress.“ funktioniert meistens nicht.

Dafür darfst du dein Mindset und die Ursachen von Selbstdruck in der  Tiefe verändern.

Warum ich dir weiterhelfen kann:

Mein Name ist Dr. med. Felicitas Saal und ich bin approbierte Ärztin und leidenschaftliche Mediziner-Coachin. 🙂

Seit 12 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit persönlicher Weiterentwicklung und habe unzählige Seminare, Ausbildungen, Weiterbildungen und Coachings besucht – unter anderem zu den Themen Stressreduktion, Mindset, emotionale Blockaden lösen, Innere-Kind-Heilung, Gewaltfreie Kommunikation und vieles mehr…

Seit über 2 Jahren bin ich als Stressbewältigungs-Coach tätig und helfe jungen Frauen und Medizinstudierenden, mit weniger Stress erfolgreich zu sein.

Die Faktoren und Tools, die mir dabei geholfen haben, im Medizinstudium mehr Freizeit und trotzdem weiterhin gute Noten zu haben, habe ich in meiner Anti-Stress-Formel vereint – und die gebe ich dir in der Anti-Stress Mastery natürlich Step by Step an die Hand!

Da ich selbst erfolgreich Medizin studiert habe und selbst genau in der Situation war, dass mir im Medizinstudium über Monate und Jahre alles zu viel geworden ist, kenne ich deine Situation bestens! Ich kann dich zu 100% verstehen und dir weiterhelfen, wie kein anderer!

Nirgendwo anders findest du ein so speziell auf deine Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching-Programm mit der Mischung aus medizinisch-fachlichem Background und jahrelanger Anti-Stress-Coaching-Expertise!

Meditations-Apps, Atemübungen und Podcasts-Hören kratzen nur an der Oberfläche – solange du deine gedanklichen Muster nicht in der Tiefe veränderst.

Was andere Medizinstudent*innen über die Anti-Stress-Mastery sagen:

So macht mir mein Studium wieder Spaß

Ich habe mich für die Anti-Stress-Mastery entschieden, weil ich wusste, dass ich etwas verändern musste, um wieder richtig glücklich zu sein im Medizinstudium. Durch die Pandemie – aber auch schon vorher – war ich immer unfassbar gestresst, hatte keinen Spaß im Studium und dementsprechend auch nicht die besten Leistungen. Zweit – und Drittversuche haben fast jedes Semester dazugehört und haben den Druck natürlich nur noch weiter erhöht.

Schon während den ersten Wochen des Coachings habe ich gemerkt, wie dieser Stress abgefallen ist. Ich habe von Felicitas Tools an die Hand bekommen, die mein Mindset um 180° gedreht haben. Das Lernen macht mir wieder Spaß und ich bin viel effektiver – gerade, weil ich auch gelernt habe, wie ich bewusst Pausen einbauen kann. Ich habe auch kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich mich abends mal mit Freunden treffe und kann auch die Zeit mit meinem Freund in Ruhe genießen, ohne ständig das Studium und irgendwelche Stoffwechselwege im Kopf herumschwirren zu haben.

Ich bin jetzt deutlich gelassener, entspannter, aber auch selbstbewusster was mein Studium und meine Erfolge darin angeht. Ich konnte mit der Unterstützung von Felicitas eine Zukunftsvision für mich erarbeiten, die mir unfassbar viel Motivation aber auch Ruhe und Zuversicht gibt.

Felicitas Coachings sind für alle Studierende, die an sich arbeiten wollen und ihren eigenen Weg finden möchten. Die Calls sind nie ein weiterer Termin, den man irgendwie in einen vollen Kalender quetschen muss, sondern sie waren für mich immer das Highlight der Woche, auf das ich mich immer wahnsinnig gefreut habe.

Andrea, 22 Jahre

Medizinstudentin, 4. Semester

Die Coaching-Programme bei Felicitas, vor allem die Anti-Stress-Mastery, haben mir unglaublich geholfen, mit mehr Leichtigkeit, Selbstvertrauen und einer positiven Einstellung den verschiedenen Phasen und Herausforderungen meines Medizinstudiums zu begegnen. Und nicht nur das – ich habe in allen Lebensbereichen mehr Gelassenheit und inneren Frieden gewonnen. Ich bin sehr dankbar, dass Felicitas mich mit ihrer Kompetenz und Erfahrung voller Einfühlungsvermögen begleitet. Herzensempfehlung!

Anne, 28 Jahre

Medizinstudentin, 10. Semester, Hannover

„Ja ja, Selbstliebe, Dankbarkeit, bla bla, kenn ich schon“ – Denkste!


Warum ich mich für die Anti-Stress-Mastery entschieden habe? Ganz einfach: Weil ich mir ganz viel von diesem Programm erhofft habe. 

Prüfungsangst, Pulsanstieg und Panikattaken waren meine ständigen Begleiter im Medizinstudium – und dabei wollte ich doch dieses Studium SO sehr. Ein bisschen verzweifelt hangelte ich mich mit Affirmationen und Morgenmeditationen durch meinen Tag, der sich aber nach dem Frühstück wieder zu meinem täglichen Hamsterrad entwickelte. In Prüfungsphasen habe ich eigentlich gar keine Lebensqualität mehr gehabt. 


Die nächsten 3 Jahre so weitermachen? No way. Vielen in meinem Freundeskreis ging es trotz Lernerei ja gut – ehrlich gesagt habe ich mich immer gefragt, wie die das machen. Ich wollte auch endlich lernen, ohne mir dabei den letzten Nerv rauben zu lassen, wollte mehr Ruhe, mehr Mut. Aaaaalso kam Feli’s Anti-Stress-Mastery im perfekten Moment auf mich zu. Nach kurzem Zögern gebucht, und keinen Call bereut.


Zuallererst: Felicitas. Sie war so eine große Stütze und ist so ein herzlicher, liebevoller Mensch. Man fühlt sich bei ihr aufgehoben, gesehen und angenommen und wird ganz sanft gelenkt und geführt.
 Mein größter Erfolg: Lernen ohne diesen miesen Adrenalin-Kick. Ich merke endlich, wann ich eine Pause machen muss und habe dafür ein Körpergefühl entwickelt. Ich kann jetzt ausschlafen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben und schaffe erreiche trotzdem meine Ziele. Ich habe und achte meinen eigenen Rhythmus und lebe danach. Ich bin zuversichtlicher und gelassener, positiver und habe wieder Freude am Leben. Ich finde Lernen nicht mehr doof, weil ich weiß, wofür ich’s mache und es fällt mir auch leichter. Aber das schönste ist, dass ich endlich ehrlich sagen kann, dass ich mich mag und schätze, wie ich bin. Dass ich mich, zumindest meistens, aber endlich, annehmen kann.


Klar holen mich meine alten Glaubensmuster noch ein, aber sie begleiten mich nicht mehr wochenlang und ich fühle mich nicht mehr hilflos, wenn solche Situationen eintreten. Felicitas hat mir wirklich ganz wunderbar geholfen, mein Mindset zu bearbeiten und zu shiften. Ich bin nicht mehr so schnell von äußeren Faktoren beeinflussbar. Ich vergleiche mich weniger mit meinen Kommilitonen und bin entspannter. Ich kann trotz Prüfungsvorbereitungen an Abendbrotstischgesprächen teilnehmen, ohne abwesend zu sein. Ich habe Vertrauen in meine Zukunft. Da hat sich auf jeden Fall einiges gemacht und darauf bin ich richtig stolz.


Ich würde die Anti-Stress-Mastery allen empfehlen, denen die Prüfungsangst immer im Nacken sitzt. Die sich scheinbar nicht von ihr lösen können und denen, die manchmal wie gefrohren vor ihrem Schreibtisch sitzen und/oder schnelle Ablenkung suchen. Allen, die endlich ihr Studium UND Leben genießen wollen, aber vor allem denen, die sich selbst wiederhaben wollen. Dieses Programm tut so gut und kann so viel, wenn man sich darauf einlässt. 


Ich danke auch dir, liebe Felicitas, von ganzem Herzen und bin so froh, dass du mich auf diesem Weg begleitet hast!

Tabea, 22 Jahre

Medizinstudentin

Von Angst und Selbstzweifeln zu Vertrauen und Selbstliebe

Ich durfte durch Felicitas lernen, dass das Medizinstudium auch leicht und schön sein darf. Sie hat mir geholfen meine Selbstzweifel und die Angst vor Prüfungen aufzulösen und wieder in meinen natürlichen Grundzustand von Vertrauen zu kommen. Die Zeit, während der Anti-Stress-Mastery war für mich eine wundervolle Reise während meines Physikum-Semesters und hat mir geholfen in stressigen Situationen wie dieser auf mich und mein Wissen zu vertrauen und anzuerkennen, dass es auch vollkommen okay ist, wenn ich mal nicht produktiv bin oder meinen Lernplan einhalte. Und auch in diesen Zeiten liebevoll mit sich zu bleiben und sich PAUSEN zu nehmen.

Die Vergleiche mit Kommilitonen, die einem im Medizinstudium ja leider häufig begegnen, durfte ich dank Felicitas schrittweise auflösen und habe für mich die wichtige Erkenntnis erlangt, dass ich meinen eigenen Weg gehe – egal was die anderen machen! Und seitdem erkenne ich wie einfacher und schöner das Studium dadurch wird! Es ist wie eine Reise und ein Weg, den man selbst gewählt hat, wofür man dankbar ist und in den keiner Steine reinlegt, weil man selbst die Chefin ist! 😊

Ich kann die Anti-Stress-Mastery wirklich jedem empfehlen, der auch wie ich von Selbstzweifeln, Druckgefühlen und Ängsten im Medizinstudium, insbesondere in den Klausurenphasen, eingeholt wird.

Felicitas’ Arbeit ist wirklich tiefgehend. Wer bereit ist, auch einmal nach innen zu schauen und vielleicht auch alte negative Glaubenssätze aufzulösen und ein gesundes Mindset zu entwickeln kann von ihrem Coaching sooooo profitieren und es schaffen, wieder in seinen natürlichen Grundzustand von Selbstvertrauen zu gelangen. Und diese Investition sollte jeder bereit sein, für sich selbst zu tun.

Ich danke ihr von Herzen für diese wertvolle Arbeit, die sie leistet – uns allen das Studium einfacher zu machen – und damit unser Leben und Studium wieder zu genießen und gerne und mit Leichtigkeit zu lernen – anstatt sich ständig nur zu stressen und „bedroht” zu fühlen, wenn’s wieder in die heiße Klausurenphase geht. ;D

Vielen lieben Dank Felicitas! ❤️

Teilnehmerin der Anti-Stress-Mastery, 28 Jahre

Medizinstudentin, 4. Semester

Erfahrungen weiterer Kund*innen:

“Ich bin entspannter geworden und gleichzeitig sind meine Prüfungsergebnisse besser geworden” – Interview mit Coaching-Klientin Anne:

5/5
Anne Cossmann, 27 Jahre

Medizinstudentin, 9. Semester, Uni Hannover

Rückmeldungen von anderen Medizinstudierenden nach bisherigen Gruppen-Coaching-Progammen:

Nachricht einer begeisterten Medizinstudentin nach der 1. Coaching-Session:

Ich hatte schon viele gute Coachings, aber keins hat mich bisher so nachhaltig und tief beflügelt wie das bei Felicitas.
Danke, liebe Felicitas, dass du mein Leben in nur dieser einen Stunde so verändert hast bzw. mich dazu befähigt hast, das selbst zu tun.
Ich war am Tag nach dem Coaching vollkommen im Flow und habe mich in vielerlei Hinsicht wie neu gefühlt.😄
Das habe ich noch nie erlebt, dass nach nur einer Coaching-Sitzung so viele Glaubenssätze in meinem Unterbewusstsein so sehr gelöst und fundamental verändert waren. Unglaublich!
Ich habe wirklich Tränen in den Augen und bin so dankbar.😍

Feedback nach einem Coaching-Programm für Medizinstudierende:

Rezension Dr. Felicitas Saal - Coaching für Medizinstudentinnen, Entspannter durch's Medizinstudium
Rezension Dr. Felicitas Saal - Coaching für Medizinstudentinnen, Entspannter durch's Medizinstudium

Feedback nach einem Coaching-Programm für Medizinstudierende:

Was ist dein größter Erfolg im Medizinstudium, seit du am Coaching teilgenommen hast?

Seit ich am Coaching teilgenommen habe gehe ich mutiger und entspannter in Prüfungssituationen/Präsentationen etc. Vor allem habe ich wieder den Glauben in mich selbst gefunden solche Situationen zu meistern und, dass ich es selbst in der Hand habe wie ich mich dabei fühle.

Wie hat sich deine Art Medizin zu studieren verändert?

Ich habe mich oft durch Pläne/Termine wie z.B. den Stundenplan, Klausuren etc. unter Druck setzen lassen was dazu geführt hat, dass mir der Spaß am Lernen etwas verloren gegangen ist. Seit dem Coaching habe ich wieder den Blick auf das Wesentliche lenken können und mich nicht mehr von genannten Dingen einengen lassen. Das Lernen macht mir wieder deutlich mehr Spaß und die Faszination für das Fach ist wieder zurück.

Was hat sich in dir verändert?

Ich dachte immer ich brauche nur den perfekten Lernplan oder die perfekte Lernmethode dann wird alles einfacher, tatsächlich war aber der wichtigste Punkt den ich lernen durfte, in mich rein zu hören, meine Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen und mich vor allem mit jedem Gefühl, Erfolg oder Misserfolg anzunehmen.

Die Leichtigkeit und das Selbstvertrauen nach jeder Session werde ich nicht vergessen!

5/5
Sophia, 24 Jahre

Medizinstudentin

Sprachnachricht einer glücklichen Klientin nach der 2. Coaching-Session:

Ich wollte dir nur nochmal kurz ne Voice machen nach der heutigen Stunde, weil ich einfach SO geflasht bin im richtig positiven Sinne!
Ich bin dir wirklich SO dankbar und SO glücklich, dass ich dich angeschrieben habe und dich um ein Coaching gebeten habe.
Ich entdecke einfach so krasse Seiten an mir und so tiefe Themen, die wir da auftun! Ich bin heute nach diesem Coaching einfach nur platt und glücklich. Und auch erstaunt, was es hervorgebracht hat.
Ich wollte dir auf diesem Weg einfach nochmal ein riesengroßes Dankeschön mitgeben und dir einfach sagen, dass der Job, den du dir ausgesucht hast und das, was du momentan machst, einfach das Perfekteste ist, was du hättest machen und finden können, weil ich finde, dass du da mit so viel Liebe und Leidenschaft rangehst und einfach toll bist in dem, was du tust.

Fragen und Antworten:

Klick‘ einfach auf die jeweilige Frage!

Ja, klar! Die Anti-Stress Mastery ist perfekt für dich geeignet, wenn du im Human-, Zahn- oder Tiermedizinstudium entspannter erfolgreich sein willst! 🙂

Schreib‘ mir in diesem Fall bitte eine kurze Nachricht an kontakt@felicitassaal.com und schreib‘ mir, was du studierst und warum du am Programm teilnehmen möchtest – dann schaue ich mir deine Situation individuell an und melde mich bei mir.

Sobald die Coaching-Gruppe vollständig ist, werden wir einen wöchentlichen Termin festlegen, der für alle passt. 🙂
Mir ist es wichtig, dass du bei den Coaching-Sessions live dabei sein kannst, wenn du das möchtest.

Du hast noch Fragen?

Dann buch‘ dir hier ein kostenloses und komplett unverbindliches Klarheitsgespräch mit mir.
In dem Gespräch berate ich dich komplett ehrlich und schaue mit dir gemeinsam, ob die Anti-Stress Mastery das Richtige für dich ist.

100% kostenlos und unverbindlich!

Meine Klient*innen bestätigen es:
Mehr Freizeit und weniger Stress im Medizinstudium sind möglich!!